Kindertrauer – bauchgefühlt!

Kinder sind wundervolle Lehrmeister. Mit offenen Augen,
Ohren und Herzen nehmen sie aufmerksam wahr, was um
sie herum geschieht.

Interessiert an dieser Veranstaltung?

Die Veranstaltung im Detail

Referentin: Martina Hosse-Dołęga
Trauerbegleiterin (BVT), Entspannungs- & Gesundheitspädagogin, Integrale Psychoonkologin, Präventionsberaterin

Kindliche Kraftquellen in der Trauer
– Geschichten aus meinen Kinder- & Familienbegleitungen
– Refexion der eigenen Erfahrung in der Kindheit mit Sterben,Tod und Trauer
– Kindliche Todesvorstellungen & Ausdrucksformen kindlicher Trauer
… und andere

Kinder sind wundervolle Lehrmeister. Mit offenen Augen, Ohren und Herzen nehmen sie aufmerksam wahr, was um sie herum geschieht. Sie spüren deshalb sehr genau, wenn etwas nicht stimmt, das Familienleben aus der Balance gerät.

Sehr nah dran an den Schnittstellen des Lebens verfügen Kinder über eine Vielzahl an Ressourcen, die in der Trauer zu Kraftquellen werden können. Ihr sehr gutes, stimmiges Bauchgefühl und ihr Herz zeigen ihnen ihren Weg.
Wie ist das eigentlich mit dem Bauchgefühl? Hat das eigentlich jeder Mensch? Kann Bauchgefühl auch wieder verlernt werden und falls ja – wodurch? Warum es so bedeutsam ist Kindern zuzuhören, sie teilhaben zu lassen, ihnen kindgerecht die Wahrheit zu sagen, wie Kinder sich aktiv ihren ganz eigenen Rucksack der Erinnerung füllen können, was wir Kindern zutrauen können und was wir vielleicht sogar von ihnen lernen können – all das werden die Seminarteilnehmer wohltuend und für sich sorgend entdecken. Denn all das ist wesentlich. Alles, was sich tief in Herz und Seele prägt, (Eindruck macht, Spuren hinterlässt) benötigt Ausdruck.

Eine Sinn(e)gebende Begleitung ist – haltend, stützend, tragend – in die Kräfte und Fähigkeiten der Kinder vertrauend. Lassen wir uns von Kindern bauchgefühlt an die Hand nehmen.

Durch Kindertrauerbegleitung wird es möglich, dass Kinder mutig und gestärkt – mit Zuversicht und Hoffnung – in ihre Zukunft gehen. Und es sind genau diese Kinder, die „Morgen“ die Erwachsenen unserer Gesellschaft sind.

Vom unschätzbaren Wert der Kindertrauerbegleitung und deren Bedeutung für das Kinderleben (aber auch für die Leben der Begleitenden) erzählt dieses Seminar – praxis- & herzensnah. Ausreichend Zeit für Gespräche und fachlichen Austausch, ein wohltuender Ort und sicherlich ein verstehendes Gegenüber – um sich und der Kindertrauer gemeinsam zu begegnen, Geschichten aus meinen Kinder- & Familientrauerbegleitungen, Literatur-Stöber- & Lesezeit, Einfühlzeit – um sich mutig der Kindertrauer zu nähern, Impulse für den eigenen Umgang mit Kindern, … und ebenso Zeit zu genießen bieten diese beiden Seminartage.

Das Seminar basiert u.a. auf Erfahrungen der Kinder- & Familien- trauerbegleitung innerhalb des Palliativnetz Bochum e.V.
Auf Wunsch der Seminarteilnehmer kann über die Implementierung der Kindertrauerbegleitung innerhalb des Palliativnetzes informiert werden.

Dieses Seminar richtet sich an alle Interessierten, denen Kinder am Herzen liegen. (Familien, Bezugspersonen, Erzieher/innen, Lehrer/innen, Seelsorger/innen, Bestatter/innen, sowie Begleitende im palliativen Kontext, …)

Seminardauer und -zeiten
Donnerstag, 06.06. und Freitag, 07.06.2019
Tägl. 09:00 – 17:00 Uhr
Im Detail
Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 12 begrenzt.
Kosten und Anmeldung
Das Seminar kostet 250 Euro.
Verbindliche Anmeldung bis zum 16.05.2019.

Bitte beachten Sie

Sollte eine Veranstaltung in unseren Räumen beispielsweise wegen zu geringer Teilnehmeranzahl oder wegen anderweitiger zum Zeitpunkt des Angebots nicht abzusehender Gründe ausfallen, werden wir Sie rechtzeitig benachrichtigen. Wir erstatten Ihnen entweder die bereits gezahlte Teilnehmergebühr in voller Höhe zurück oder belassen die durch Ihre Zahlung erfolgte Teilnahmeberechtigung als gültig für einen Ersatztermin oder eine andere Veranstaltung in diesem preislichen Umfang. Wir übernehmen keine Haftung für Kosten, die Ihnen außerhalb unserer Räume entstanden sind (z. B. Fahrt- oder Unterbringungskosten).