Wundversorgung Dekubitus vs. Inkontinenz assoziierte Dermatitis

Wie und woran erkenne ich den Unterschied?

Interessiert an dieser Veranstaltung?

Die Veranstaltung im Detail

Referentin: Margit Gaede
Fachtherapeutin Wunde ICW, Wundexpertin ICW, Hygienefachkraft

Professionelle Pflegekräfte sehen Druckgeschwüre oder Dekubitus als eines der größten Risiken für ihre Patienten.

Viele Krankheiten im Alter führen zu einer Bewegungseinschränkung für den Betroffenen und damit zu einem Dekubitusrisiko. Sobald jemand länger liegen muss (z.B. nach einer OP) oder bewegungseingeschränkt ist, gehört die Dekubitusprophylaxe zur täglichen Aufgabe im Pflegealltag.

Vor allem im Bereich des Gesäßes entwickelt sich häufig ein sog. Dekubitus sacralis (= im Bereich des Gesäßes), der mitunter unentdeckt bleibt. Jeder Dekubitus ist eine Wunde und muss behandelt werden. Doch die Wundversorgung bei Dekubitus ist ein sehr komplexer Prozess, denn Dekubitalgeschwüre heilen nur sehr langsam und schwer. Sie erfahren die Einteilung des Dekubitus in Bild und Text. Was ist neu? Therapieplanungen.

Inkontinenz assoziierte Dermatitis (IAD) vs. Dekubitus.
Oftmals werde ich zu einem vermeintlichen Dekubitus gerufen der sich als eine Inkontinenz assoziierte Dermatitis herausstellt.
Wie und woran erkenne ich den Unterschied? Therapieplanungen.
Welche Produkte sind sinnvoll, welche machen keinen Sinn – unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit betrachtet.

Inhalte

  • Grundlagen Dekubitus
  • Therapieplanung
  • Fallbeispiele, Übungen
  • Produkte
  • Prophylaxe
  • Inkontinenz assoziierte Dermatitis
  • Prophylaxe
  • Wie unterscheide ich einen Dekubitus von einer Inkontinenz assoziierten Dermatitis
  • Fallbeispiele, Übungen
  • Ernährung
  • Schmerz
  • Hygiene
Ausbildungsdauer und -zeiten
Freitag, 29. März 2019
09:00 – 17:00 Uhr
Im Detail
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.
Kosten und Anmeldung
Das Seminar kostet 149 Euro.

Bitte beachten Sie

Sollte eine Veranstaltung in unseren Räumen beispielsweise wegen zu geringer Teilnehmeranzahl oder wegen anderweitiger zum Zeitpunkt des Angebots nicht abzusehender Gründe ausfallen, werden wir Sie rechtzeitig benachrichtigen. Wir erstatten Ihnen entweder die bereits gezahlte Teilnehmergebühr in voller Höhe zurück oder belassen die durch Ihre Zahlung erfolgte Teilnahmeberechtigung als gültig für einen Ersatztermin oder eine andere Veranstaltung in diesem preislichen Umfang. Wir übernehmen keine Haftung für Kosten, die Ihnen außerhalb unserer Räume entstanden sind (z. B. Fahrt- oder Unterbringungskosten).