Sabine Leinen

Physiotherapeutin, Heilpraktikerin,
Palliative Care Fachkraft, zertifizierte Referentin der DGP

Für Sie in der Übersicht

Warum ich wurde, was ich bin.

Die Physiotherapie, Beratung und Begleitung in der Palliativmedizin zu kombinieren habe ich als eine große Herausforderung angesehen. Ich unterrichte schon seit über 20 Jahren im Bereich der Physiotherapie/ Körperwahrnehmung. Die Weitergabe von Wissen an interessierte Menschen in der Kombination mit dem palliativen Gedanken bereitet mir sehr viel Freude. Palliativmedizin, Betreuung und Begleitung empfinde ich auch aus der Sicht der Physiotherapie, als eine sehr sinnbringende Tätigkeit.

Wie ich wurde, was ich bin.

– 1980-83         Physiotherapieausbildung, Uniklinik Hamburg-Eppendorf/Uniklinik Gießen
– 1983-2004    Physiotherapeutin in eigener Praxis, Schwerpunkt Osteopathie
– 2006              Heilpraktiker/2009 Meditationslehrer
– 2012/13        Palliative Care Ausbildung, Koordination und Führungskompetenz
– 2013-15         Koordinatorin Hospizverein und Teilzeit SAPV-Team
– 2016               Ausbildung zertifizierte Kursleiterin/Referentin DGP,Bonn
– 2014-2017     Physiotherapeutin- und Palliativ Care Fachkraft Palliativstation Merzig

Seit Oktober 2017 Selbstständige Referentin

Wie meine erste Begegnung mit Sterben und Tod für mich war und wie mich die Beschäftigung damit in meinem Leben beeinflusst

Meine erste Begegnung mit dem Tod fand in einem Fahrstuhl statt. Ich war 17 Jahre, Praktikantin in einem Kranken- haus und musste einen Verstorbenen in die Prosektur bringen – alleine! Der Fahrstuhl blieb zwischen zwei Stock- werken stecken – 30 Min. Da habe ich mir vorgenommen, nie wieder so unvorbereitet mit einem toten Menschen in Kontakt treten zu müssen – alleine – und diese Erfahrung anderen mit auf den Weg zu geben!!! Erlaubt ist das, was gewünscht und zu (er)tragen ist!

Seminare 2019